Systemisches Coaching &

ambulante Eltern- und Jugend-Hilfen

SysCaH sieht sich primär als systemisch denkender und handelnder Gesprächs- und Interaktionspartner mit ehrlichem Interesse an der Weiterentwicklung des jeweiligen Kunden. Das Handeln von SysCaH ist geprägt von einer humanistischen und gleichberechtigten Grundauffassung und begründet sich in der Verpflichtung des professionellen und überparteilichen Wirkens.

 

Jeder Kunde trägt wertvolles ungenutztes Potential in sich.

 

SysCaH unterstützt dabei, die persönlichen Ressourcen und Kompetenzen zu erkennen, zu entwickeln und sie dann in die eigene Lebenswelt zu transferieren.

"Soviel kompensieren wie nötig - soviel aktivieren wie möglich!"


Im Fokus des professionellen Handelns von SysCaH steht sowohl die Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung als auch die pädagogische Arbeit unter Einbeziehung des sozialen Umfelds, wie beispielsweise Familiensystem, Freundeskreis, Schule und weitere Institutionen.

 

In diesem Zusammenhang sind in der Arbeit für SysCaH folgende Grundhaltungen unabdingbar:

  • Transparenz gegenüber allen Beteiligten
  • am Bedarf orientierte Flexibilität
  • Systemorientierung
  • Ressourcenorientierung
  • Lebensweltorientierung
  • zielgerichtete Lösungsorientierung
  • Wirkungsorientierung

"bestärken - begleiten - bewegen!"